Bürgerschützenverein Erle-Middelich 1896 e.V.

Neues aus unserem Verein

Weitere Presseberichte vom Schützenfest 2019 hier clicken

nächste Vorstandssitzung am Dienstag 08.10.2019 um 19:30 Uhr im Schützenhaus



 Auf der Spielmannszugseite ein altes Foto vom  Schützenfest 1999 in Essen-Rüttenscheid hier clicken

Presseberichte vom Westfälischen Schützentag, einer tollen Veranstaltung in Gelsenkirchen, bitte hier clicken

Beim Blättern in einer Festschrift der Erler Funken fiel uns auf, das Walter I. Holz und Ilse I. Radzko in der Karnevalssession 1953/1954  Prinzenpaar im Karneval waren, hat jemand Fotos davon?  Dann bräuchten wir noch Bilder von den Königspaaren bis 1934 und von 1971 -1973Lothar Neumut und Herta Badorrek sowie 1996  bis 1998  Herbert Richmann und Uschi Wüller, wenn Bilder da sind, bitte an den Vorsitzenden senden Danke





Herzlich willkommen beim BSV Erle-Middelich 1896 e.V.

Inthronisierung Martin I. Diebowski und Silke I. Diebowski am 29.06.2019

Inthro10

Martin I. und Silke I. feierlich inthronisiert.

Nach 11 langen Jahren schießt mal wieder ein Schütze den Vogel ab

Seitdem der BSV Erle-Middelich in die Aula der Gesamtschule umgezogen ist, um seine Schützenfeste zu feiern, ist die Inthronisation immer ein Highlight das mit einem besonderen Programm gefeiert wird.

In diesem Jahr bildete ein Rock’n Roll Abend den Rahmen für die Inthronisierung der neuen Majetstäten, die Aula der Gesamtschule Erle war gut besucht, viele Nachbar- und Schützenvereine aus dem Schützenkreis 23 waren der Einladung des BSV Erle-Middelich 1896 e.V. zur Inthronisierung der neuen Majestäten gerne gefolgt, und das bei diesen subtropischen Temperaturen.

Etwas verspätet nach 19 Uhr begrüßte dann der Vorsitzende Harald Tondorf die Gäste in der  Aula der Gesamtschule Erle, zuerst natürlich die Majestäten des eigenen Vereins, die Kaiserin Karola I. und die noch zu krönenden Majestäten Martin und Silke, danach die vielen Ehrengäste, u.a. den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Ost Herrn Wilfried Heidl, Gäste vom Schützenkreis und die Bezirkskönigin Anja I. sowie natürlich die Majestäten der befreundeten Vereine. 

Dann ging es los, die „Rusty Diamonds“, eine junge Rock’n Roll Band, heizte die Gäste im Saal bei den sommerlichen Temperaturen so richtig ein, man fühlte sich versetzt in die 50er und 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Mit Stücken von Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Little Richard, sowie dem King of Rock´N´Roll Elvis Presley und andere Größen dieser Ära, begeisterten sie das Publikum und sorgten für eine unterhaltsame und energiegeladene Bühnenshow.

Vor der Inthronisierung verabschiedete sich der Hofstaat der Kaiserin Karola I. von ihr mit einem Programm, dass die Höhepunkte ihrer 3-jährigen Regentschaft aufzeichnete und zeigte, wieviel Spaß man in dieser gemeinsamen Zeit hatte.

Danach kam es zum Höhepunkt des Abends, der Inthronisation. Zunächst bedankte sich die Leiterin des Offizierscorps Andrea Mruk recht herzlich bei unserer Kaiserin Karola I. für ihre 3-jährige sehr gute Regentschaft, die diese größtenteils allein meistern musste, da nach knapp einem Jahr der mit ihr inthronisierte Kaiser Helmut II. sein Amt niederlegte und das Kaiserhaus verließ. Die anwesenden Gäste dankten es der Kaiserin mit einem donnernden Applaus.

Nun bekam der neue König Martin I. Diebowski, der erste Schütze nach 11 langen Jahren der Damendominenz, die Traditionskette des Vereins  an der alle Orden der Königs- und Kaiserpaare seit 1896 angebracht sind und ihm wurde der Königshut mit dem grün-weißen Federbusch aufgesetzt, danach folgte die Übergabe der Königskrone von Kaiserin Karola I. an die neue Königin Silke I. Diebowski.  

Unter dem Jubel der Zuschauer war das neue Königspaar, Martin I. und Silke I. damit inthronisiert. Der Verein und der Schützenkreis 2300 nahmen dann noch die Ehrungen vor und die Gäste konnten sich von der scheidenden Kaiserin   verabschieden und dem neuen Königshaus gratulieren.

Das Königshaus vervollständigen die Hofdamen Verena Lautenschlager, Tanja Martinez und Ivonne Diebowski, sowie den Adjutanten Joachim Vaassen, Joachim Lautenschlager und Rafael Martinez . Als erste Amtshandlung wurden die Schützen ausgezeichnet, die am letzten Samstag die Insignien abgeschossen haben: Markus Barein, Andrea Mruk, Donald Pawellek, Joachim Lautenschlager, Peter Schwiderski.

Nach dem Königswalzer zum dem unser Entertainer Dieter Felke aufspielte ging es dann wieder zurück zum Rock’n Roll in die nächste Runde, die Rusty Diamonds baten erneut auf die Tanzfläche und die Stimmung stieg auf den Höhepunkt, durch ständiges Rufen nach einer „Zugabe“ nach dem eigentlichem Schlusspunkt ging es in viele Verlängerungen und sowohl den Akteuren auf der Bühne und den Tänzern und Tänzerinnen auf der Tanzfläche wurde bei diesen Temperaturen alles abverlangt.

Nach dem Auslosen der Tombola spielte unser DJ Dieter Felke weiter zum Tanz auf und es wurde noch ein schöner und langer Abend, an dem alle ausgelassen feierten und die neuen Majestäten ihren frischen Ruhm genossen.
dummyInthro7 1Inthro1Inthro10inthro1jpgInthro2 1inthro2Inthro3 1inthro3Inthro4 1inthro4Inthro5 1inthro5Inthro6 1inthro6Inthro7 1inthro7inthro8Inthro9

Bericht vom Vogelschießen am 15.06.2019 Bezirkssportanlage Erle

unser Schirmherr Schützenfest 2019 Bernhard Timpert unser Schirmherr Schützenfest 2019 Bernhard Timpert
Presse WAZ 17 06 2019
1

Bericht Lokalkompass 15.06.2019


SCHÜTZENFEST

Kaiserschießen der BSV Erle-Middelich 1896 e.V.
DSCN6876


·         Die Sponsoren mit dem Kaiservogel (von
links): Robert Michels, Gundula Masuth, Doris Kopania-Tondorf, Andreas Kopania.


·         Foto: privat
 

Nach drei langen Jahren feiert der BSV Erle-Middelich 1896 e.V. wieder ein Schützenfest, am Samstag, 15. Juni, wird mit einem ökumenischen Gottesdienst ab 10.30 Uhr in der St. Barbara Kirche in GE-Erle begonnen.
Dann geht es zum Vogelschießen zur Bezirkssportanlage in Erle, wo das Vogelschießen um 12 Uhr mittags gestartet werden soll.


Das Schießen findet an neuer Stelle statt, Eingang ist diesmal auf der Oststraße, geschossen wird auf dem Wiesenstück hinter dem Sportplatz der Spvgg. Erle 19.

Der Königsvogel dafür wurde gespendet von Doris Kopania-Tondorf, Andreas Kopania, Robert Michels und Gundula Masuth. Aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der Spender ergibt sich auch der Name des Königsvogels „DARG“ was im Memelland, dort kam den Sponsoren in einer Freizeit die Idee, soviel bedeutet wie: „haltbar – standfest, auch lieb und teuer“.
Fürs leibliche Wohl ist an diesem Nachmittag bestens gesorgt, die KG Erler Funken unterstützt die Schützen an den Getränkeständen und die Firma Ebben aus Gelsenkirchen-Erle an der Cranger Straße sorgt für Erbsensuppe und Köstlichkeiten vom Grill.


Ab ca. 16 Uhr beginnt dann das Königsschießen, wenn es darum geht, wer letztendlich den Königsvogel abschießen wird. 

Am Abend findet dann zu Ehren der Kaiserin der Kaiserball in der Aula der Gesamtschule Erle ab 18 Uhr statt, zum Höhepunkt des Abends gibt es dann den „Großen Zapfenstreich“ zu Ehren und zum Abschied der Kaiserin Karola I. Tondorf, die den Verein über drei lange Jahre im Verein, im Kreis und darüber hinaus hervorragend vertreten hat. Durch den Abend begleitet das Duo „Fresh and Fun“ und DJ Kai.

Die Inthronisation erfolgt am 29. Juni ebenfalls in der Aula der Gesamtschule Erle ab 18 Uhr.

 

Ehrungsabend im Schützenhaus am 01.06.2019


Ehrungsabend des BSV Erle-Middelich 1896 e.V. und Vorstellung des Königsvogels für das Vogelschießen am Schützenfest 15.06.2019

Der BSV Erle-Middelich hatte seine Mitglieder und Ehrengäste zu seinem traditionellen Ehrungsabend am vergangenen Samstag den 01.06.2019 ins Schützenhaus an der Cranger Straße in Erle eingeladen und viele Mitglieder kamen dieser Einladung auch gerne nach.    

Nach dem Einmarsch der Kaiserin Karola I. mit Ihrem Hofstaat unter den Klängen und der Begleitung des Spielmannszuges vom Verein kam schon der erste Höhepunkt, der Königsvogel für das Vogelschießen wurde von den Spendern in den Saal getragen, Doris Kopania-Tondorf, Andreas Kopania, Robert Michels und Gundula Masuth, auch hier unterstützte der Spielmannszug den Einmarsch.

Der Vorsitzende des Vereins begrüßte danach die Gäste, besonders natürlich die Kaiserin Karola I. mit Ihrem Hofstaat und Frau Oberst Andrea Mruk, weiterhin den Kreisvorsitzenden Jügen Sandow, den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirkes Ost Herrn Wilfried Heidl und den Vorsitzenden des Förderkreises Günther Dohmann.

Ganz besonders herzlich begrüßte er auch den Schirmherr Bernhard Timpert mit seiner Frau Erika, sowie noch einmal ganz herzlich die Vogelspender, der Name des diejährigen Königsvogels lautet „DARG“.

„DARG“ der Name aus dem Memelland
Heißt auch „haltbar – standfest, auch lieb und teuer“
Aber bei uns verdankt er seinen Namen den Spendern
Doris, Andreas, Robert und Gundula“

Danach ging der Ehrungsmarathon los, angefangen wurde mit den Schützenmedaillen der Stadt Gelsenkirchen, die von Wilfried Heidl überreicht wurden, dann ging es von den vereinseigenen Auszeichnungen wie Gold- und Silbernadeln vom Verein, über die Auszeichnungen vom Westfälischen Schützenbundes, hier unterstützten uns Ralf Kleinhubbert vom Schützenbezirk 2000 und der Kreisvorsitzende Jürgen Sandow, bis hin zu den Beförderungen im Verein.

Als die Ehrungen vom WSB schon abgeschlossen schienen, gab es noch eine faustdicke Überraschung, Ralf Kleinhubbert hielt eine Rede für einen der noch ausgezeichnet werden sollte, aus der Rede ging schon bald hervor , das diese Auszeichnung der Vorsitzende unseres Vereins Harald Tondorf erhalten solle, es war die Kölner Medaille am schwarz-weiß-grünen Band, die höchste Auszeichnung des WSB für verdiente Schützen. Die Laudatio hielt der Kreisvorsitzende Jürgen Sandow und hob u.a. dessen aktive Mitarbeit beim Westf. Schützentag 2019 in Gelsenkirchen als Pressesprecher und die Mitgestaltung im Organisationsteam bei der Veranstaltung „Erle VereinT“ hervor.  Schon da sah man, wie überrascht und sichtlich bewegt der zu Ehrende war, was auch in seiner Dankesrede zu bemerken war.

Den Abend rundeten dann noch eine Tombola und Gespräche über die Ehrungen und das kommende Schützenfest ab, wo auch schon wieder viel spekuliert wurde, wer wagt und wem gelingt der Königsschuss.   
dummyWhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 51Kaiserin Karola I mit Hofdame Gundula MasuthKreisvorsitzender Juergen Sandow mit Harald TondorfVogelspender Doris Andreas Robert und GundulaWhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 18 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 18WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 19WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 20 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 20 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 23WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 26WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 27WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 29 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 31 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 49 31 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 40WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 41 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 41WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 42WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 44 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 47WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 48WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 49 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 50WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 53 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 51 53WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 53 55WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 02 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 02WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 07WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 08WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 09WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 10 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 10WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 12WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 13WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 54 14WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 50WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 51 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 51WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 53 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 53WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 56 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 56 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 56WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 58 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 55 59WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 01 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 04WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 05WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 07 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 07 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 07WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 08WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 09 1WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 56 09WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 37 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 37 3WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 37WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 38WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 50 2WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 50WhatsApp Image 2019-06-02 at 00 57 51 3

Treffen des Förderkreises des BSV Erle-Middelich 1896 e.V. zum Auftakt des Schützenfestes 2019

Der Förderkreis des BSV Erle-Middelich unter Leitung von Günther Dohmann und Joachim Lautenschlager hatten nach einer aus dem 16.Jahrhundert alten Tradition, am 24.05.2019 , die Mitglieder des Förderkreises, die Vereinsmitglieder und Ex-Majestäten des BSV Erle Middelich, zum Auftakt des diesjährigen Schützenfestes zum „ Säbelrasseln und Schützenfest ausgraben“ ins Erler Schützenhaus geladen.

Neben der amtierenden Kaiserin Karola I Tondorf waren 14 Exmajestäten dabei wie das Schützenfest 2019 ausgegraben und feierlich eingesegnet wurde.

Es war ein bunter Abend, welcher mit Spezialitäten vom Grill, Musik und Spielen begleitet wurde.
Ein voller Erfolg wie der Vereinsvorsitzende Harald Tondorf in seiner Dankesrede zum Ausdruck brachte.
dummyFoerderkreis2019 12Foerderkreis2019 1Foerderkreis2019 10Foerderkreis2019 11Foerderkreis2019 2Foerderkreis2019 3Foerderkreis2019 4Foerderkreis2019 5Foerderkreis2019 6Foerderkreis2019 7Foerderkreis2019 9

Neujahrsempfang 2019 eine gelunge Veranstaltung

nje 2019 2

Kaiserin Karola I. hatte zum Neujahrsempfang in ein neues Ambiente geladen und fast alle Schützenschwestern und Schützenbrüder kamen.

Ein voller Gemeindesaal der St. Suitbert-Kirche in Gelsenkirchen-Erle am Samstag den 05. Januar 2019, zum ersten Mal feierte die Kaiserin Karola I. mit ihrem Verein  dem BSV Erle-Middelich 1896 e.V. in einer neuen Umgebung und fast alle kamen ihrer Einladung gerne nach.

Neben den Schützinnen und Schützen des eigenen Vereins besuchten auch viele Majestäten mit ihren Königs- bzw. Kaiserhäusern von den Nachbarvereinen den Neujahrsempfang und erwiesen der Kaiserin die Ehre.

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Harald Tondorf und den Grußworten von Wilfried Heidl, Bezirksbürgermeister Ost der im Namen des OB Frank Baranowski  herzliche Grüße von Rat und Verwaltung ausrichtete, sprach der Bezirksvorsitzende Michael Höflich und richtete die Neujahrsgrüße für den Bezirk Industrie aus. Vom Förderkreise des BSV Erle-Middelich 1896 e.V. gab der Vorsitzende Günther Dohmann eine Rück- und Ausblick für die gewesenen bzw. kommenden Aktivitäten besonders das Schützenfest im Juni 2019.

Danach gab es noch einige nette Grußworte unserer Kaiserin Karola I. die dann in ihrer charmanten Art und Weise das Buffet eröffnete.

Eine zauberhafte Magie-Show des Hofstaates beeindruckte dann nicht nur die Kaiserin sondern verblüffte auch das gesamte Publikum, besonders gelungen war der Clou mit dem Verschwinden und wieder auftauchen der Hofdame.

Für die musikalische Begleitung sorgte in gewohnter Art und Weise unser Entertainer Dieter Felke, der immer wieder Schwung und Begeisterung  entfachen konnte und die Besucher auf die Tanzfläche einlud, was das Publikum auch toll mitmachte.

Bis in den späten Abend bis weit nach Mitternacht wurde gefeiert und die Gäste waren bester Stimmung. 

Die Schützinnen und Schützen danken der Kaiserin für einen insgesamt tollen Abend und wünschen ihr eine weiterhin tolle Regentschaft. 
NJE 201927012019 Stadtspiegel
  • nje 2019 10
  • nje 2019 11
  • nje 2019 12
  • nje 2019 13
  • nje 2019 14
  • nje 2019 15
  • nje 2019 16
  • nje 2019 17
  • nje 2019 18
  • nje 2019 19
  • nje 2019 2 1
  • nje 2019 2
  • nje 2019 3
  • nje 2019 4
  • nje 2019 5
  • nje 2019 6
  • nje 2019 7
  • nje 2019 8
  • nje 2019 9

Ein tolles Biwak unserer Kaiserin Karola I.

Biwak23

Biwak der Kaiserin Karola I. am 30.06.2018
beim Clicken auf das Absatzbild kommt ihr zum Pressebericht des Stadtspiegels

Kaiserin Karola I. vom BSV Erle-Middelich 1896 e.V. lud am 30.06.2018 die befreundeten Schützen- und andere Erler Vereine zum traditionellen Biwak ins Schützenhaus ein, und viele Gäste kamen dieser Einladung gerne nach, auch aus der Erler Bevölkerung nahmen viele Gäste teil . Der Platz vor dem Schützenhaus war von den Organisatoren mit Zelten ausgestattet, so dass fast alle Gäste bei diesem herrlichen Wetter einen Schattenplatz erhaschen konnten. Fast alle Kaiser- und Königshäuser der Vereine des Schützenkreises 2300 machten der Kaiserin ihre Aufwartung und alle hatten eine tolle Stimmung mitgebracht.

Der erste Höhepunkt war der Einmarsch der eigenen Schützen angeführt vom Spielmannszug und Oberst Andrea Mruk sowie Oberstleutnant Michael Nillson und begleitet von der Vereinsfahne, die Rafael Martinetz trug. Nachdem Frau Oberst der Kaiserin Ihre Meldung überbracht hatte, das alle Schützinnen und Schützen angetreten waren, begrüßte die Kaiserin Karola I. Tondorf Ihre Gäste und eröffnete somit das Biwak. Als Ehrengäste begrüßte sie u.a. neben den Majestäten den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirkes Ost Wilfried Heidel.

 

Danach schloß sich noch ein Ständchen für die Kaiserin vom Spielmannszug an, bevor DJ Dieter Felke in gewohnter Art und Weise seine Gäste mit flotter Tanzmusik und so manchem Spruch oder Witz, der die Gesellschaft sichtlich erheiterte, unterhielt. 

Mit Leckereien vom Grill, verschiedenen Salatkompositionen und einer reichlich gedeckten Kuchentafel war bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und auch der Durst konnte an zwei Theken oder an der Bowlebar gestillt werden, auch für die kleinsten war gesorgt, Kinderschminken und ein Glücksrad mit Gewinnen standen parat, die Kids hatten sichtlich viel Spaß und tollten auf dem Geländer herum.

Dann kam es zum ersten Höhepunkt des frühen Abends, das Karaokesingen und die Liste der Vortragenden war riesig, es war eine Stimmung wie bei einem Popkonzert und immer wieder gab es neue Meldungen um ein Lied, sei es solo oder als Gruppe, vorzutragen, der Bogen der musikalischen Darbietungen ging von den 60ern bis in die Jetztzeit und es war für alle was dabei, auch die kleinsten machten als Background mit und hatten viel Spaß daran. Nach einer Abstimmung durch die Jury stand dann fest, Sandra Nayda gewann das Singen und damit auch den ersten Preis, einen Präsentkorb.

 Mit guter Laune und Stimmung ging es bei toller Musik dann bis in den späten Abend weiter, es folgte noch eine Tombola bevor die Gäste sich dann endgültig auf die Musik und das Tanzen konzentrieren konnten, es wurde an den Tischen und auch draußen viel geplaudert und so wurde es noch eine lange Nacht, ein Fest an das sich noch alle bestimmt lange erinnern werden ging dann so gegen Mitternacht langsam zu Ende.
dummyWhatsApp Image 2018-07-02 at 12 19 52 1biwak 1biwak 11biwak 3biwak 4biwak 6biwak10biwak2Biwak20Biwak21Biwak22Biwak23Biwak24Biwak25Biwak26biwak5biwak7biwak8biwak9

Viel kamen und alle hatten einen Riesenspaß Tanz in den Mai 2018

WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58 1

Tanz in den Mai 2018 beim BSV Erle-Middelich 1896 e.V.

Das Schützenhaus bis auf den letzten Platz gefüllt, es waren viele Freunde und Bekannte als Gäste gekommen die nicht Mitglieder des Vereins sind, während im Saal DJ Dieter Felke den anwesenden Gästen schon einheizte und sie in die richtige Stimmung brachte, stärkten sich einige Gäste schon mal am Grill, das auch dieses Jahr wieder ein Mottogrillen war: „Aufgespießt“ hieß es und es gab Gyrosspieße, Hähnchen- und Putenspieße, Wurstspieße; selbst für die Vegetarier war mit Veggie-Spießen gesorgt.   

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden, der unsere Kaiserin Karola I. recht herzlich begrüsste und einen Dank an alle Helfer aussprach, ging es dann richtig los, es wurde getanzt was das Zeug hielt, DJ Dieter hatte zur Überraschung der Gäste auch einige „alte“ Tanzspiele mitgebracht, nach anfänglichem Erstaunen machten die Besucher aber sofort alles mit und die richtige Stimmung kam sofort am Anfang des Abends auf, Lachsalven und Jubelstürme wechselten sich ab.

Danach ging es mit dem Karaokesingen weiter und man staunte welche Fähigkeiten manche Gäste als  Sängerinnen und Sänger an den Tag brachten, ob solo oder in mehrfacher Besetzung, jung und alt versuchte sich am Mikrophon und die Zuschauer jubelten den Darstellern zu und sangen die meisten Songs aus voller Kehle mit. Ob nun Udo Jürgens, Drafi Deutscher oder internationale Stars, es war wieder ein absolutes Highlight. Punktgleiche Sieger wurden Dunja Pütz mit Cerstin Orlowski und Gert Jan van Broekhoven.

Nachdem auch die Preise vom Gewinnspiel verteilt worden waren, hier gewann Verena Lautenschlager den Hauptpreis einen Präsentkorb, wurden dann die Maikönigin und der Maikönig erwählt, die Wahl fiel auf Sonja Nilsson und Gert Jan van Broekhoven. Kurz vor Mitternacht wurden die Majestäten in einer sehenswürdigen Zeremonie inthronisiert und bekamen ihre Insignien überreicht, nach dem obsoleten Königswalzer bei dem auch viele Besucher mitmachten, war es dann soweit, Mitternacht.   

Die Anwesenden versammelten sich um den Maibaum und man tanzte gemeinsam um den Maibaum und sang das Lied "Der Mai ist gekommen"  und andere Maien- und Wanderlieder, auch dieser Teil wurde von unserem Dieter harmonisch begleitet.

Danach ging es noch eine lange Zeit bei Musik und Tanz weiter und es wurde früh am Morgen als die letzten Gäste die Feier verließen.

Ein rundum gelungener Tanz in den Mai ging dann so langsam dem Ende zu.
dummyWhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 3WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 1 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 2 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 55 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 55 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 59 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 59WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 58WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 59WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 2

Osterschießen 24.03.2018

osterschiessen 01

Bosseln am 24.02.2018

bosseln1
Hier geht es zum Bericht aus der WAZ vom Montag 26.02.2018
Weitere Bilder folgen
Hier der Bericht aus dem "Echo"
 WhatsApp Image 2018-03-05 at 19 43 48
dummyWhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 46 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 46WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 47 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 47WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 3WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 50WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 55WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 58 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 56 01 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 3WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 56 00WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 26WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 22 1WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 23WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24 1WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24 2WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 25WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 26 1

Rosenmontagszug 2018 ist unsere Kaiserin nicht umwerfend

 


Rosenmontag2018



Die Piraten ziehen durch Erle - ein schöner Rosenmontagszug


Rosenmontag2018 1jpg

Neujahrsempfang nach alter Tradition im Schützenhaus ein voller Erfolg


Feiern, schießen und reisen

 C 5CUsers5CHarald5CAppData5CLocal5CTemp5Cmsohtmlclip15C015Cclip image002

Familienfest: Harald Tondorf (li.) konnte Björn Tondorf, Kaiserin Karola I. Tondorf und Schatzmeisterin Doris Kopania-Tondorf.

 ERLE.   In einem voll besetzten Schützenhaus zog der Spielmannszug der Erler Schützen ein, um den Neujahrsempfang des BSV Erle-Middelich 1896 zu eröffnen. Vorsitzender Harald Tondorf konnte Kaiserin Karola I. Tondorf mit ihrem Hofstaat, den Hofdamen Gundula Masuth, Petra Weinert und Kerstin Scherer, sowie den Adjutanten Thomas Timpert, Peter Weinert, Achim Vaaßen und Tobias Galian sowie Oberst Andrea Mruk begrüßen. Zu den Ehrengästen zählten Bezirksbürgermeister Wilfried Heidl, der Kreisvorsitzende des Schützenkreises 23 Jürgen Sandow, der Vorsitzende der KG Erler Funken, Björn Tondorf, und der Vorsitzende des Förderkreises für die Majestäten vom BSV Erle-Middelich, Günter Dohmann.

Der Neujahrsempfang fand nach einigen Jahren endlich mal wieder im traditionellen Rahmen der früheren Jahre im Schützenhaus an der Cranger Straße statt. Nach einem kleinen Imbiss, den die Damen der Erler Funken zubereitet hatten, legte Harald Tondorf einige Fotoalben und alte Fotos, teilweise aus den 50- und 60-er Jahren, aus und die Anwesenden versuchten mit viel Akribie und Überlegungen heraus zu finden, wer auf den Bildern zu sehen war und um welche Zeit es sich handeln könnte. Tondorf: „Es war schon eine komische Sache, dass manche Leute sich auf den Bildern oft selbst nicht erkannten; zu vielen Fotos konnten einige Mitglieder auch ihre Anekdötchen und Geschichten beitragen.“

Laut wurde es im Saal, als Schatzmeisterin Doris Kopania-Tondorf ihre Schatztruhe öffnete und den Schützenschwestern und –brüdern die eine oder andere Runde spendierte, auch die Kaiserin ließ sich natürlich nicht lumpen. Belohnt wurden beide von der Hofdame Petra Weinert, die sich jedes Mal einen passenden Reim dazu ausgedacht hatte.

So ging ein harmonischer Tag am späten Nachmittag dann gemütlich zu Ende. Die Erler Schützen freuen sich schon auf die nächsten Feiern und Veranstaltungen. Ein wichtiger Termin im übernächsten Monat ist die Jahreshauptversammlung des Vereins am 11. März ab 16 Uhr im Schützenhaus. Es folgt am 24. März ein offenes Osterschießen, zu dem wie immer auch die Erler Bevölkerung eingeladen ist.

Am 30. April findet der traditionelle Tanz in den Mai statt. Für die musikalische Begleitung wird Schützenbruder Dieter Felke sorgen. Ein Karaokesingen und die Wahl der Maikönigin und des Maikönigs runden das Programm ab. Die nächste Veranstaltung im Mai ist dann das Vatertagsschießen am 10. Mai. An diesem Tag werden die Vatertagspokale ausgeschossen.

Den Abschluss und Höhepunkt im ersten Halbjahr bildet das Biwak der Kaiserin Karola I. mit ihrem Hofstaat am 30. Juni im Schützenhaus. Fürs leibliche Wohl wird gesorgt und Dieter Felke sorgt auch bei dieser Veranstaltung für musikalische Begleitung. Harald Tondorf: „Wer sich noch an das Sommerfest im vergangenen Jahr mit dem Karaoke-Höhepunkt erinnert, weiß wie gut die Erler Schützen feiern können.“ Der Vereinsausflug im zweiten Halbjahr wird die Schützen nach Olfen und Lüdinghausen führen.
Hier gibt es noch einen weiteren Bericht von Buer-Total vom Neujahrsempfang
dummyNJE 2018 10NJE 2018 2NJE 2018 1NJE 2018 3NJE 2018 4NJE 2018 5NJE 2018 6NJE 2018 7NJE 2018 8NJE 2018 9

Aufnahmeantrag und Beiträge

«« Zurück | Nach oben